linzblog

für alle linzer wiener und wiener linzer und aus g'roaste

Tuesday, August 01, 2006

mein zuhause ist die welt

Today a coincident hit my ears: The song "Das Zelt" (the tent) from the Jeans Team.. the lyrics just fit perfectly in my current situation..

Mach dich auf in die Welt,
in ein anderes Land, wo's dir gefällt
bis zum Rand übers Meer.
Dich hält hier nichts mehr.

Kein Gott, kein Staat, keine Arbeit, kein Geld.
Kein Gott, kein Staat, keine Arbeit, kein Geld.

Aus den Haufen der Stadt musst du raus
und du wirst sehn',
du wirst dich verändern in all diesen Ländern.

Kein Gott, kein Staat, keine Arbeit, kein Geld - mein Zuhause ist die Welt.

(sorry to our readers from London, but basically it says: I need to go!)

4 Comments:

Blogger martina said...

kein Gott, kein Staat, keine Arbeit, kein Geld .... hört sich an wie ein anarchistisches Wanderlied.

8/02/2006 10:38:00 am  
Blogger simo said...

ja, eben. ich und mein zelt auf dem weg gen süden!

8/02/2006 03:04:00 pm  
Anonymous mam said...

da möcht ich mal einen hinweis auf politisches liedergut geben: http://www.arbeiterinnenlieder.at.tt
wird, ohne schmäh, auf der seite der jungen spö angepriesen. na, supa.

8/02/2006 06:29:00 pm  
Blogger martina said...

Das is ja schrecklichst! Dieses Klimperklavier und dann noch so deppert daher-singen. Da möcht ja jeder Arbeiter ihr eine reinhauen für diesen Barockscheiß.

8/03/2006 12:13:00 pm  

Post a Comment

<< Home